Home » Magazin » KinderspielhĂ€user und -SpieltĂŒrme fĂŒr den Garten

KinderspielhĂ€user und -SpieltĂŒrme fĂŒr den Garten

Zweifellos eine grandiose Vorstellung fĂŒr jedes Kind: Mamas und Papas Garten als atemberaubendes Abenteuer-Paradies! FĂŒr den Nachwuchs verstĂ€ndlicherweise wesentlich interessanter als ein bunter Ziergarten. Um den eigenen Garten fĂŒr die Kleinen etwas spannender zu machen und ihre Augen zum Strahlen zu bringen, gibt es natĂŒrlich zahlreiche Möglichkeiten. Das Spektrum ist dabei sehr groß und reicht von einfachen Trampolinen ĂŒber Schaukeln bis hin zu ganzen SpieltĂŒrmen und -hĂ€usern.

Mit SpielhÀuser & Co. ausreichend Bewegung und Zeit an der frischen Luft

FĂŒr die Kinder sind SpielhĂ€user und SpieltĂŒrme im eigenen Garten nicht nur ein großer Spaßfaktor. Vielmehr sorgen sie in den warmen Monaten fĂŒr viel Zeit und Bewegung an der frischen Luft. Das tut den Kindern sehr gut und verhindert Bewegungsmangel. Gerade durch die Entwicklung der digitalen Medien, bei der Kinder schon im frĂŒhen Alter mit Tablets und Online-Medien in Verbindung kommen. So besteht die Gefahr, dass Kinder bereits frĂŒh zu viel Zeit online verbringen und dabei Bewegung an der frischen Luft auf der Strecke bleibt.

Das Spielen im Garten ist daher zweifelsfrei nachhaltig gesundheitsfördernd fĂŒr Kinder. Entsprechende Spielanlagen sind dabei sehr gute Anreize fĂŒr die Kinder, sich öfter an der frischen Luft zu bewegen. Das Spielen an SpieltĂŒrmen oder anderen Spielanlagen fördert sowohl motorische FĂ€higkeiten als auch Kondition. ZusĂ€tzlich steigert das Spielen in der Natur auch die KreativitĂ€t und den Einfallsreichtum der Kinder.

Das Kinderspielhaus aus Holz oder Kunststoff

Das eigene Haus: Was Mama und Papa bereits fĂŒr sich im Großen geschaffen haben, können Kinder, zumindest im Kleinen, auch im Garten haben. DafĂŒr gibt es SpielhĂ€user in reichhaltiger sowie vielfĂ€ltiger Auswahl und mit unterschiedlicher Ausstattung.

Dabei ergeben sich als Orientierung ein paar Fragen fĂŒr das richtige Spielhaus:

  • Wie viel Platz ist im Garten fĂŒr das Spielhaus?
  • FĂŒr wie viele Kinder soll das Spielhaus ausgelegt sein?
  • Wie alt sind die Kinder und welche zusĂ€tzlichen Spielanlagen sind sinnvoll? (z.B. Schaukel, KlettergerĂŒst)

Das einfache Spielhaus fĂŒr Kinder

Das Kinderspielhaus in seiner zweckmĂ€ĂŸigsten und kleinsten Form eignet sich vor allem fĂŒr die JĂŒngsten als RĂŒckzugsort im heimischen Garten. Das Spielhaus lĂ€dt als eine Art ausgelagertes Kinderzimmer dazu ein, mit den lieben Freunden an und in den “eigenen 4 WĂ€nden” zu verweilen. Das Spielen der Kinder in einem Spielhaus regt die Vorstellungskraft an und fördert die KreativitĂ€t.

Durch das Wegbleiben von zusĂ€tzlichen SpielgerĂ€ten, ist das Spielhaus in der Form sehr platzsparend und passt dabei in jeden Garten. Die Auswahl ist dennoch sehr vielfĂ€ltig: Es gibt die KinderspielhĂ€user in verschiedenen Materialien. Die HĂ€ufigsten sind dabei die SpielhĂ€user aus Fichtenholz und SpielhĂ€user aus Kunststoff. Die SpielhĂ€user sind jedoch alle einem echten kleinen Haus nachempfunden. Sie haben daher in der Regel kleine Fenster sowie eine TĂŒr und dabei einige sogar eine eigene TĂŒrklingel, was den Kindern ein besonderes GefĂŒhl von Wohnlichkeit gibt. Unterscheidungen bei den einfachen Kinder-SpielhĂ€usern gibt es bei der Ausstattung. Einige SpielhĂ€user verfĂŒgen ĂŒber eine kleine ĂŒberdachte Veranda – oftmals mit ausreichend Platz fĂŒr Sitzgelegenheiten. Andere SpielhĂ€user haben einen Tisch an einer der SeitenwĂ€nde angebaut. SpielhĂ€user mit Tisch sind besonders toll fĂŒr gemeinsames Essen oder um sich z.B. mit einem Malbuch kreativ auszuleben.

Spielhaus mit Rutsche

Um das Spielhaus aus einem RĂŒckzugsort bzw. einem Ort der KreativitĂ€t in einen Abenteuerspielplatz zu verwandeln, fehlt es zum Beispiel an einer Rutsche. Hier können sich die Kleinen austoben und ihren Bewegungsdrang vollends ausleben. Das eigentliche Spielhaus, insbesondere bei den grĂ¶ĂŸeren Holz-SpielhĂ€usern, steht dabei auf stabilen Stelzen. Mit Hilfe einer befestigten Kletter-Leiter erreichen die Kinder die Terrasse des Spielhauses, von welcher aus sie das Haus betreten können. Über die Rutsche erreichen sie wieder den Boden des Gartens.

Spielhaus mit Schaukel und Rutsche

Das wahrscheinlich Spannendste, was ein Spielhaus bieten kann. Sowohl Schaukel als auch Rutsche gehören zur Ausstattung des Spielhauses und lassen die Kinderherzen höher schlagen. Bei einem Spielhaus mit einem nahezu vollwertigen Spielplatz ist definitiv fĂŒr ausreichend Spaß und Bewegung an der frischen Luft gesorgt. Der Aufbau des Spielhauses ist fĂŒr gewöhnlich so Ă€hnlich wie bei den SpielhĂ€usern mit Rutsche und ohne Schaukel. Das bedeutet, dass das Spielhaus mit seiner Terrasse auf Stelzen steht und dessen erhöhter Eingang mit Veranda via Leiter erreicht wird und die Rutsche wieder hinunter fĂŒhrt. Daneben befindet sich der Anbau fĂŒr die Schaukel. Ein Spielhaus mit Schaukel und Rutsche benötigt um einiges mehr Platz im Garten als ein einfaches Spielhaus. Daher ist die Wahl des richtigen Spielhaus auch immer eine Frage des verfĂŒgbaren Platzes im Garten. Rutsche und Schaukel lohnen sich vor allem fĂŒr Kinder mit besonders viel Bewegungsdrang, die im Garten vor allem “rumtoben” wollen.

Spielhaus mit Sandkasten

Einige grĂ¶ĂŸere, auf Stelzen stehende SpieltĂŒrme und SpielhĂ€user mit Rutsche und einer Kletterleiter verfĂŒgen bereits ĂŒber einen eingebauten Sandkasten. Der Sandkasten wird dabei durch die Stelzen begrenzt und befindet sich damit unterhalb der Plattform. Dies ist bei jenen SpielhĂ€usern und SpieltĂŒrmen möglich, welche hoch genug stehen, so dass ein Sandkasten darunter passt.

Smoby Spielhaus

Die Smoby-SpielhĂ€user gehören zu den beliebten Klassikern fĂŒr die Kinder ab 3 Jahren. Die liebevollen und farbenfrohen Kunststoff-SpielhĂ€user von Smoby versetzten die Kleinen in ihre eigene Fantasiewelt. Dabei bietet Smoby mit seinen SpielhĂ€usern vielfĂ€ltige Modelle mit unterschiedlicher Ausstattung, wie KĂŒchenzeilen, oder aber auch StelzenhĂ€user mit jeweils einer kleinen Rutsche.

Spielturm mit KlettergerĂŒst, Rutsche und Schaukel

Wenn die geplante Spielanlage vor allem zum Rumtoben und weniger als kreativer RĂŒckzugsort gedacht ist, dann ist ein Spielturm ebenso eine gute Alternative zum Spielhaus. Statt einem vollwertigen Haus mit abgeschlossenen WĂ€nden gibt es einen ĂŒberdachten Turm. Die Plattform mit dem Spielturm steht fĂŒr gewöhnlich wesentlich höher als beim Spielhaus, sodass die Kinder entsprechend höher klettern mĂŒssen, um den Spielturm zu erklimmen. Das bedeutet dafĂŒr mehr Bewegung beim Klettern und gleichzeitig mehr Spaß beim Rutschen.

Spielturm ohne Rutsche

FĂŒr den Fall, dass fĂŒr eine Rutsche kein Platz ist, gibt es auch eine große Auswahl an interessanten SpieltĂŒrmen ohne Rutsche. Einige verfĂŒgen ĂŒber eine Schaukel, andere wiederum sind mehr auf Klettern und Sport ausgelegt, so wie der WICKEY-Spielturm “Smart Action” mit KlettergerĂŒst und Turnstangen. Als i-TĂŒpfelchen bietet der Spielturm von Wickey noch einen Basketballkorb. Ein anderes Beispiel ist der Spielturm “Alto” von GARTENPIRAT. Dieser hat ein Kletterseil an einem Balken befestigt. Der Spielturm von Gartenpirat hat dabei eine beeindruckende Höhe von 3,50m und ist somit bestens geeignet fĂŒr Kinder mit ausgeprĂ€gtem Sportsgeist. Unter dem Turm ist sogar noch Platz fĂŒr einen Sandkasten vorgesehen.

Wickey-SpieltĂŒrme

Die SpieltĂŒrme von Wickey liefern die volle Bandbreite an unterschiedlich großen SpieltĂŒrmen, um den heimischen Garten in ein Abenteuer-Paradies fĂŒr Kinder zu verwandeln. Insbesondere die riesigen Holz-SpieltĂŒrme mit KlettergerĂŒst, Schaukeln, Rutsche und Co. erfreuen sich großer Beliebtheit. FĂŒr den mittelgroßen Garten ist der Spielturm “Smart Camp” oder “MultiFlyer” interessant, da diese ein guter Kompromiss aus GrĂ¶ĂŸe und Ausstattung sind. Beide verfĂŒgen ĂŒber eine sehr gute Ausstattung mit einer Rutsche in Wellenform, 2 Schaukeln sowie Sandkasten und Kletterwand. Soll der Spielturm eine Nummer kleiner werden und die sportliche BetĂ€tigung fĂŒr die Kinder im Mittelpunkt stehen, dann ist der Wickey-Spielturm “Smart Action” mit Kletterwand, verschiedenen weiteren Kletter- und Turnanlagen sowie Basketballkorb die richtige Wahl aus den SpieltĂŒrmen der Marke Wickey. Jedoch ist dieser nur interessant, wenn auf eine Rutsche verzichtet werden kann.

Quadro-KlettergerĂŒste und -Kletterpyramiden

Zwar weder ein klassisches Spielhaus noch ein actionreicher Spielturm – dennoch hat es gewisse Ähnlichkeiten zu beiden. Denn die farbenfrohen KlettergerĂŒste von Quadro fördern die kindliche Entwicklung in Sachen KreativitĂ€t und sorgen fĂŒr ausreichend Bewegung. DarĂŒber hinaus lĂ€sst sich ein KlettergerĂŒst oder eine Kletterpyramide von Quadro perfekt im heimischen Garten aufstellen. Dabei sind diese auf ihre Art einzigartig. Die KlettergerĂŒste und -pyramiden funktionieren modular nach einem Baukastensystem. Hierbei gibt es fertige BaukĂ€sten bzw. Starterkits. Die bunten Quadro-BaukĂ€sten bestehen alle aus lĂ€nglichen, verschiedenfarbigen (rot, blau, grĂŒn, gelb) StĂ€ben sowie VerbindungsstĂŒcken und weiteren Teilen wie z.B. Kunststoff-Platten.  Diese Baukastensysteme können zu verschiedenartigen Endversionen gebaut werden. FĂŒr viele BaukĂ€sten gibt es zusĂ€tzliche optionale Upgrade-Kits. Die Starter-Kits sind extrem vielfĂ€ltig und sowohl fĂŒr indoor als auch outdoor nutzbar. So können Rutschen, aber auch ganze SpielhĂ€user und SpieltĂŒrme gebaut werden. DarĂŒber hinaus lassen sich die verschiedenen Sets miteinander verbinden, so wie es bei Lego der Fall ist. Der KreativitĂ€t der Kinder sind damit keine Grenzen gesetzt.


Mehr zu dem Thema erfahren

Kinder-Spielanlagen fĂŒr den Garten